Besuchsverbot für stationäre Einrichtungen wird weiter gelocktert

Ab dem 1. Juli 2020 werden die Besuchsregelungen von stationären Pflegeeinrichtungen weiter gelockert. Für Besucher gelten dabei strikte Verhaltensregeln, dazu zählen:

  • Screening mit Temperaturkontrolle
  • Händedesinfektion
  • Mundschutzpflicht
  • Einhaltung der Abstandsregeln
  • Nies- und Hustenhygiene

Unter Einhaltung dieser Schutzmaßnahmen kann jeder Bewohner täglich maximal zwei Besuche empfangen. Je nach Verfügbarkeit der Räume kann der Besuch zeitlich begrenzt werden, umfasst jedoch mindestens eine Stunde. Je nach Besuchsort sind zwei Besucher (in der Einrichtung) und vier Besucher (im Garten/Außenbereich) möglich.

Wir bieten unseren Angehörigen sowohl an Wochentagen, als auch an Wochenenden und Feiertagen Besuchszeiten am Vor- und Nachmittag an. In Ausnahmefällen können auch individuelle Absprachen außerhalb der Besuchszeiten vereinbart werden. Vor dem Besuch erhalten die Angehörigen eine Einweisung in den Infektionsschutz und werden einem Kurzscreening inklusive Temperaturmessung unterzogen. Zudem müssen sich die Besucher in ein Register eintragen.

Wir freuen uns, dass nun weitere Optionen offen stehen, dem Bedürfnis nach sozialen Kontakten und persönlichem Austausch unserer Bewohner zu entsprechen, auch wenn aufgrund der weiterhin bestehenden Infektionsgefahr durch das SARS-CoV-2-Virus weiterhin Einschränkungen bestehen bleiben.

Was bedeutet die Lockerung des Besuchsverbot für die Einrichtungen der Heinrichs Gruppe?

Für einen Besuchstermin setzen Sie sich direkt mit unseren jeweiligen Einrichtungen vor Ort in Verbindung.

  • Besuche in separaten Arealen oder Raumeinheiten im Außenbereich sind mit bis zu vier Personen möglich.
  • Besuche in einem separaten Raum innerhalb der Einrichtung: Nach Verfügbarkeit können bis zu zwei Besucher innerhalb der Einrichtung einen Bewohner in einem separaten Raum besuchen.
  • Besuche im Bewohnerzimmer: Der Besuch kann mit maximal zwei Personen erfolgen.

Tagespflegen haben den Betrieb wieder aufgenommen

Seit Anfang Juni haben unsere beiden Tagespflegen in Breberen und Übach-Palenberg den Betrieb wieder aufgenommen. Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, erfolgt die Wiederinbetriebnahme schrittweise und sowohl für Gäste als auch für Mitarbeiter gelten Abstands- und Hygieneregeln. Zudem dürfen wir aufgrund der vorgeschriebenen Maßnahmen nur eine eingeschränkte Anzahl von Gästen empfangen.

Bleiben Sie gesund!
Das Team der Heinrichs Gruppe

Wassenberg. In unserem SZB Wassenberg hat das Weinfest für die Bewohner ein ganz besonderes Flair. (mehr …)

Übach-Palenberg. Unser sozialtherapeutischer Dienst überrascht immer wieder mit kreativen Ideen. (mehr …)

Gangelt-Breberen. Unsere Pflegedienstleitung aus dem Seniorenzentrum Breberen, Rilana Ramächers, hat ihren 30. Geburtstag gefeiert. Über das, was die Kollegen für sie vorbereitet hatten, hat sie nicht schlecht gestaunt.

(mehr …)

Gangelt. Das Motto hätte in diesem Jahr „Forschen und Entdecken“ lauten sollen, aber leider konnte das vierte Inklusionsfest in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Wir erinnern uns gerne an das Inklusionsfest im vergangenen Jahr zurück und blicken zuversichtlich in das neue Jahr.

(mehr …)

Bedburg. Herzlichen Glückwunsch, Aksana Sztuck: (mehr …)

Übach-Palenberg. Mit einem Sommerfest feierte unsere Pro8 Frelenberg jetzt das 15-jährige Bestehen der Einrichtung. (mehr …)

Aachen. Ob allein, zu zweit oder sogar zu dritt, Schaukeln macht nicht nur Kindern großen Spaß. (mehr …)

Bedburg. Unser größtes Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass es unseren Bewohnern gut geht – dabei spielt Aufmerksamkeit eine große Rolle. (mehr …)

Gangelt-Breberen. Nach Herzenslust die neue Herbst- und Winterkollektion durchstöbern und es sich dabei gut gehen lassen: Im Seniorenzentrum Breberen war jetzt das Mode-Mobil zu Gast.

(mehr …)


Bedburg. Beim Eiscafé auf dem Dorfplatz unserer Pro8 Bedburg gab es leckere Eisbecher. (mehr …)

Nächste Seite »

Hinweis

Sie sind im Begriff, die Webseite der Heinrichs Gruppe zu verlassen. Die Heinrichs Gruppe ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Webseiten.

Sie werden weitergeleitet an folgenden Link:

Klicken auf den Link oben um forzufahren oder auf den folgenden Button um abzubrechen: Abbrechen