SZB Wassenberg

Eine geschützte Einrichtung

Das SZB Wassenberg – SZB steht für Seniorenzentrum Breberen und damit für das Mutterhaus der Heinrichs Gruppe – bietet Platz für 52 Bewohner. Das Haus in Wassenberg ist aufgrund seines Bau- und Architekturkonzeptes auf die Pflege und Betreuung von Menschen mit dementieller und gerontopsychiatrischer Erkrankung ausgelegt. Die Wohnbereiche sind geschützte Bereiche, sodass Menschen die notwendige Sicherheit erfahren. Gleichzeitig bietet die Einrichtung aufgrund ihres baulichen Prinzips ihren Bewohnern Wanderungsmöglichkeiten, um der sogenannten Hinlauftendenz gerecht zu werden, die meist im Lauf einer Demenz auftritt.

Download Flyer SZB Wassenberg

Download MDK-Bericht Seniorenzentrum Wassenberg

Größe und Ausstattung

Das SZB Wassenberg bietet Platz für 52 Bewohner in Einzelzimmern. Zusätzlich zu den geräumig geschnittenen Einzelzimmern bietet das Haus zwei MOWA-Living-Zimmer. MOWA-Living richtet sich an Häuser, die sich mit Palliativ-Pflege beschäftigen und ist für Menschen geeignet, die ausschließlich oder überwiegend immobil sind und Einschränkungen im Wachzustand aufzeigen: Menschen mit Demenz, Menschen im Wachkoma oder Menschen, die aufgrund des nahenden Todes in der Palliativpflege aufgenommen werden. Wichtig für sie sind gelungene Momente, der Freiraum der Gedanken sowie die Wahrnehmung des eigenen Körpers.

Pflege und Betreuung

Egal, um welche Form der Betreuung es geht: Oberste Priorität der Heinrichs Gruppe ist es, die Selbstbestimmung des Menschen zu erhalten. Das ist die Voraussetzung für eine größtmögliche Lebensqualität und Selbstständigkeit der Bewohner – und zugleich das Pflegeleitbild der Heinrichs Gruppe. Deshalb orientieren wir uns bei unserer täglichen Arbeit am personenzentrierten Ansatz von Tom Kitwood, der das Wohlbefinden eines Menschen in den Mittelpunkt stellt. Zudem beruht unser Pflegeleitbild auf den acht Artikeln der Pflegecharta für hilfe- und pflegebedürftige Menschen. Sie beschreiben ganz konkret das Recht auf Selbstbestimmung, Privatheit, Teilhabe am sozialen Leben und auf ein Sterben in Würde. Denn für uns haben die Mitentscheidung des Bewohners und seine Selbstbestimmung oberste Priorität. Der Pflegeplan und die Pflegedokumentation bilden die Grundlage für unsere transparente Pflege. Die fachliche Kompetenz erhalten und erweitern wir durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen unserer Mitarbeiter. Ein wichtiger Baustein dieses Konzepts ist die enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Haus- und Fachärzten vor Ort.

Unser sozialtherapeutischer Dienst legt großen Wert darauf, die individuellen Bedürfnisse unserer Bewohner zu entdecken, ihre vorhandenen Ressourcen bei den regelmäßige stattfindenden Aktivitäten einzusetzen und zu fördern. Vielfältige Angebote, wie Einzelgespräche, Gedächtnistraining, Kegeln, Spiele-, Film- und Dianachmittage, Ausflüge sowie Gottesdienste sorgen für das seelische Wohlbefinden. Zudem besuchen uns regelmäßig Vereine, Kindergärten und ehrenamtliche Helfer. Unsere hauseigene Küche bietet den Bewohnern ein vielfältiges Frühstück, mittags zwei frisch zubereitete Wahlmenüs, nachmittags Gebäck und abends abwechselnde Beilagen. Darüber hinaus werden täglich kleinere Zwischenmahlzeiten und ein großes Getränkeangebot bereitgehalten. Die Mitarbeiter des Hygieneteams sorgen für die Reinigung der Zimmer und Allgemeinflächen sowie für die Wäscheversorgung der Bewohner.

Unsere Pflegesätze sind mit den Kostenträgern verhandelt und werden monatlich mit 30,42 Tagen abgerechnet.

Hier finden Sie die Kostenaufstellung nach Pflegegraden. Stand: 1. Januar 2022

Je nach Einkommens- und Vermögenslage der pflegebedürftigen Menschen wird in Nordrhein-Westfalen zusätzlich Pflegewohngeld gewährt. Die Höhe ist vom jeweiligen Einzelfall abhängig. Wir helfen Ihnen gerne!

Corona-Schnelltests
für Besucherinnen und Besucher:

Montag – Samstag
08:00-20:00 Uhr

Sonntag
09:00-11:00 Uhr

Zwecks Terminabsprache wenden Sie sich gerne an:

Montag – Donnerstag
von 11:00-12:00 Uhr
Leitung Sozialtherapeutischer Dienst unter
(0 24 32) 902 89-27

Montag – Donnerstag
von 14:00-15:00 Uhr
Pflegedienstleitung unter
(0 24 32) 902 89-15

szb

SZB Wassenberg Altenpflegeheim GmbH

Heinsberger Straße 18 a
41849 Wassenberg

Tel.: (0 24 32) 90 289 – 0
Fax: (0 24 32) 90 289 – 18

wassenberg@heinrichs-gruppe.de

Einrichtungsleitung
Simone Below

Tel.: (0 24 32) 90 289 – 14

Pflegedienstleitung
Louisa Köcher

Tel.: (0 24 32) 90 289 – 15

Sozialtherapeutischer Dienst
Laura Gerads

Tel.: (0 24 32) 90 289 – 27

Hauswirtschaftsleitung
Marion Zander

Tel.: (0 24 32) 90 289 – 25

icon-uhrBüroöffnungszeiten:

 

Mo. – Mi.: 08:30 – 12:30 Uhr
Do.: 13:00 – 17:00 Uhr
Fr.: 08:30 – 12:30 Uhr

 

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

MP-Sicherheit-Wassenberg@heinrichs-gruppe.de

Veranstaltungen

Dezember 2021

Januar 2022

Hinweis

Sie sind im Begriff, die Webseite der Heinrichs Gruppe zu verlassen. Die Heinrichs Gruppe ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Webseiten.

Sie werden weitergeleitet an folgenden Link:

Klicken auf den Link oben um forzufahren oder auf den folgenden Button um abzubrechen: Abbrechen