Mitarbeiter freuen sich über Spende von Elsbeth Nilgen

Gangelt-Breberen. Seit ihrer Pensionierung ist Elsbeth Nilgen aus Erkelenz passionierte Hobbymalerin. Mit dem Erlös ihrer verkauften und selbst gestalteten, dekorativen Eier hat sie jetzt die Mitarbeiter des SZB Breberen überrascht.

„Diesem Haus, seinen Mitarbeitern und seinen Bewohnern bin ich herzlichst verbunden. Denn mein verstorbener Vater lebte hier nach dem Tod meiner Mutter knapp fünf Monate“, erzählt Elsbeth Nilgen. Heute ist sie immer noch regelmäßiger Gast im SZB. „Ich habe sehr vieles durch die Mitarbeiter kennengelernt und erfahren.“

Mit dem Verkauf ihrer Gänse- und Straußeneier, die mit Aquarell-Farben gestaltet sind, hat Elsbeth Nilgen in den vergangenen Wochen 370 Euro eingenommen. „Den Betrag habe ich auf 400 Euro aufgestockt und schenke das Geld den Mitarbeitern des SZB Breberen, denn hier weiß ich, dass es in guten Händen ist.“

Stellvertretend für alle Mitarbeiter nahmen Karin Heinrichs, (Einrichtungsleitung und Geschäftsführung Heinrichs Gruppe), Eva Drießen (Einrichtungsleitung), Rilana Ramächers (Pflegedienstleitung) und Kai Losberg (stellvertretende Pflegedienstleitung) die Spende mit Freude entgegen.