Gesundheitsberufemesse stößt erneut auf großes Interesse

Heinsberg-Oberbruch. 550 Schüler/innen aus 15 allgemeinbildenden Schulen im Kreis Heinsberg haben die Gesundheitsberufemesse am 13. Juni 2018 in der Festhalle Oberbruch besucht. Vor Ort informierte auch Sofia Kauertz, Ausbildungsbeauftrage der Heinrichs Gruppe, über Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten. „Die Gesundheitsberufemesse war sehr gut besucht. Wir konnten viele Interessenten/innen für uns gewinnen. Besonders schön war es zu beobachten, inwieweit sich so junge Menschen bereits für die Berufsfelder der Altenpflege und Sozialassistenz interessiert haben“, berichtet Sofia Kauertz.

Schüler/innen hatten in diesem Jahr die Möglichkeit ihr Geschick im Umgang mit einem Rollstuhl zu erproben, prüften die Fähigkeit ihrer Augen und Ohren oder ließen ihre Beweglichkeit und Kraft von Gesundheitssportlern messen. Ein Alterssimulationsanzug machte die typischen Einschränkungen älterer Menschen auch für Jüngere erlebbar.

Eine wirklich gelungene Messe, die auch Quer- bzw. Späteinsteigern und Berufsrückkehrenden Einblick in krisenfeste Berufe und vielversprechende Karrieremöglichkeiten bietet.

Foto: Gesundheitsberufemesse/Julia Eiternik
Text: Heinrichs Gruppe/Danica Klein

Infobox:

Die Gesundheitsberufemesse ist eine gemeinsame Veranstaltung der Region Aachen, Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg mbH, des Jobcenter Kreis Heinsberg, Gesundheitsamt Kreis Heinsberg und der Agentur für Arbeit Aachen-Düren. Die Messe findet jeweils einmal jährlich in Aachen, Euskirchen und Heinsberg statt.