SZB Haus Karin

Familiär und gut behütet.

Nahe der niederländischen Grenze liegt das im Jahr 2005 komplett sanierte SZB Haus Karin. Es bietet Menschen mit gerontopsychiatrischen Veränderungen und Chorea Huntington nicht nur ein beschütztes Zuhause, sondern vor allem einen festen Platz in der familiär gelebten Gemeinschaft von Bewohnern und Mitarbeitern. Durch viele gemeinsame Aktivitäten stärken wir diesen speziellen Charakter, fördern gleichzeitig aber auch die Individualität eines jeden Einzelnen. Idyllisch im Grünen gelegen ist einer der besonderen Vorzüge von Haus Karin mit Sicherheit die enorme Bewegungsfreiheit, die den Bewohnern in einem beschützten Rahmen geboten wird. So können sie sich sowohl innerhalb der geschlossenen Einrichtung auf allen Wohnbereichen als auch auf dem großzügigen Außengelände sicher bewegen, ohne in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt zu sein.

Download Flyer SZB Haus Karin

Größe und Ausstattung

Das SZB Haus Karin bietet 74 Bewohnerinnen und Bewohnern jeden Alters in Einzel- und Doppelzimmern ein komfortables wie sicheres Zuhause. Jeder Bewohner hat die Möglichkeit durch das Mitbringen eigener kleinerer Möbelstücke und Bilder die Grundausstattung seines Zimmers zu ergänzen, und ihm so seine eigene Note zu geben. Trotz beschützter Einrichtung gibt die Anlage den Bewohnern durch ihre Großzügigkeit im Innern und die Weitläufigkeit der beschützten Parkanlage nicht das Gefühl, in ihrer Freiheit eingeschränkt zu sein.

 

Pflege und Betreuung

Egal, um welche Form der Betreuung es geht: Oberste Priorität der Heinrichs Gruppe ist es, die Selbstbestimmung des Menschen zu erhalten. Das ist die Voraussetzung für eine größtmögliche Lebensqualität und Selbstständigkeit der Bewohner – und zugleich das Pflegeleitbild der Heinrichs Gruppe. Deshalb orientieren wir uns bei unserer täglichen Arbeit am personenzentrierten Ansatz von Tom Kitwood, der das Wohlbefinden eines Menschen in den Mittelpunkt stellt. Zudem beruht unser Pflegeleitbild auf den acht Artikeln der Pflegecharta für hilfe- und pflegebedürftige Menschen. Sie beschreiben ganz konkret das Recht auf Selbstbestimmung, Privatheit, Teilhabe am sozialen Leben und auf ein Sterben in Würde. Denn für uns haben die Mitentscheidung des Bewohners und seine Selbstbestimmung oberste Priorität. Der Pflegeplan und die Pflegedokumentation bilden die Grundlage für unsere transparente Pflege. Die fachliche Kompetenz erhalten und erweitern wir durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen unserer Mitarbeiter. Ein wichtiger Baustein dieses Konzepts ist die enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Haus- und Fachärzten vor Ort.

Unser sozialtherapeutischer Dienst legt großen Wert darauf, die individuellen Bedürfnisse unserer Bewohner zu entdecken, ihre vorhandenen Ressourcen bei den regelmäßig stattfindenden Aktivitäten einzusetzen und zu fördern. Vielfältige Angebote wie Ausflüge in den Wildpark Gangelt, Kickerspiele bis hin zu neuartigen Aktivitäten wie Wii-Sports (Konsolen-Spiel) sorgen für das seelische Wohlbefinden. Unsere hauseigene Küche bietet den Bewohnern ein vielfältiges Frühstück, mittags zwei frisch zubereitete Wahlmenüs, nachmittags Gebäck und abends abwechselnde Beilagen. Darüber hinaus werden täglich kleinere Zwischenmahlzeiten und ein großes Getränkeangebot bereitgehalten. Die Mitarbeiter des Hygieneteams sorgen für die Reinigung der Zimmer und Allgemeinflächen sowie für die Wäscheversorgung der Bewohner.

Menschen, die gemäß SGB XI pflegebedürftig sind, bieten wir im SZB Haus Karin sowohl die Möglichkeit der Langzeitpflege als auch die der Kurzzeit- und Verhinderungspflege.

Unsere Pflegesätze sind mit den Kostenträgern verhandelt und werden monatlich Tag genau abgerechnet.

Hier finden Sie die Kostenaufstellung nach Pflegegraden. Stand: 1. Januar 2017

Je nach Einkommens- und Vermögenslage der pflegebedürftigen Menschen wird in Nordrhein-Westfalen zusätzlich Pflegewohngeld gewährt. Die Höhe ist vom jeweiligen Einzelfall abhängig. Wir helfen Ihnen gerne!

 

szb

Seniorenzentrum Breberen Haus Karin GmbH

Schinvelder Straße 31
52538 Gangelt-Mindergangelt

Tel.: (0 24 54) 93 77-0
Fax: (0 24 54) 93 77-200

mindergangelt@heinrichs-gruppe.de

 

Einrichtungsleitung Stephanie O'Hagan

Pflegedienstleitung Nicole Bohne

Leitung Sozialtherapeutischer Dienst Juliette Theunissen

Hauswirtschaftsleitung Doris Plum

icon-uhrBüroöffnungszeiten:
Mo - Fr: 08:00 - 17:00

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

MP-Sicherheit-Mindergangelt@heinrichs-gruppe.de

Veranstaltungen

August

Di, 01.08.17, 10:00 Uhr Backgruppe, Therapieraum

Di, 01.08.17, 14:00 Uhr Ausflug zum Café

Mi, 02.08.17, 10:00 Uhr Kreatives Angebot: Malen, Wohnbereich EG

Do, 03.08.17, 10:30 Uhr Entspannungsgruppe, Wohnbereich EG

Sa, 05.08.17, 10:00 Uhr Bingo, Therapieraum

So, 06.08.17, 10:00 Uhr Spaziergang und Picknick am Rodebach

Mo, 07.08.17, 10:15 Uhr Gesangsrunde mit Klavier

Di, 08.08.17, 14:00 Uhr Ausflug zum Café

Mi, 09.08.17, 08:30 Uhr Eventkochen; Rührei, Wohnbereich UG

Do, 10.08.17, 10:00 Uhr Entspannungsgruppe; Traumreise, Wohnbereich EG

Fr, 11.08.17, 14:00 Uhr Bocchia, Gartenbereich

So, 13.08.17, 10:00 Uhr Frühschoppen, Therapieraum

Mo, 14.08.17, 14:00 Uhr Ausflug zum Eisdiele

Mi, 16.08.17, 08:30 Uhr Eventkochen; Rührei, Wohnbereich EG

Mi, 16.08.17, 14:00 Uhr Frauennachmittag, Therapieraum

Do, 17.08.17, 10:15 Uhr Gesangsrunde mit Klavier

Fr, 18.08.17, 14:00 Uhr Kreatives Angebot; Malen, Wohnbereich EG

Sa, 19.08.17, 10:00 Uhr Bingo, Therapieraum

So, 20.08.17, 16:00 Uhr Tanztee in Himmerich

Mo, 21.08.17, 14:00 Uhr Herrennachmittag

Di, 22.08.17, 10:00 Uhr Tanzen im Sitzen, Wohnbereich EG

Mi, 23.08.17, 12:00 Uhr Sommerfest im Gartenbereich

Do, 24.08.17, 10:00 Uhr Wochenmarkt Besuch Sittard

So, 27.08.17, 10:00 Uhr Gemütliche Kaffeerunde im Garten

Mo, 28.08.17, 14:00 Uhr Kicker und Air Hockey, Wohnbereich UG

Mi, 30.08.17, 14.15 Uhr Geburtstagsfeier

→ weitere/ abweichende Aktivitäten werden mittels zusätzlichem Aushang bekannt gegeben

Schinvelder Straße 31, 52538 Gangelt

Impressionen Haus Karin